Auch Einstein musste das Laufen erst mal lernen.“

Wochenstundenzahl im Fach Chemie

Klassenstufe 8:         2 (1 in Teilungsunterricht)
Klassenstufe 9:         2
Klassenstufe 10:       2
Klassenstufe 11/12: 3 (Grundkurs) bzw. 5 (Leistungskurs)

Wahlpflichtkurse

Für die Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an naturwissenschaftlichen Themen und Zusammenhängen bieten wir im Wahlpflichtbereich folgende Kurse an:Klassenstufe 9:    Kriminalistik
Klassenstufe 10:  Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe

Kooperationspartner und Exkursionsziele

Mit interessierten Schülerinnen und Schülern der Qualifikationsphase (Klassenstufen 11/12) besuchen wir folgende Kooperationspartner/Exkursionsziele:

Gläsernes Labor des Campus Berlin-Buch
MicroLab Schülerlabor
NatLab FU Berlin
Berlin Chemie
Bayer AG Berlin

Aktuell

Chemkids 2022 – Experimentalwettbewerb der Klassenstufen 4 bis 8 – Einsendeschluss 30.04.2022!
in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Liebe Schülerin, lieber Schüler!
Bestimmt kennst du den Versuch mit der Cola und den Mentos ® . Funktioniert das eigentlich auch mit Brausetabletten? Da müsste es doch wieder spannende Versuche geben.
Ich wünsche dir dabei viel Spaß! Auf deine Ergebnisse bin ich jetzt schon gespannt. Die Aufgaben müssen je nach Alter bearbeitet werden. Natürlich kannst du auch diesmal deine Ergebnisse mit Zeichnungen oder Fotos illustrieren.
Besonders spannend würde ich es finden, wenn du die Untersuchungen durch selbst geplante Versuche und deren Auswertung ergänzt.
Auf die Teilnehmer warten Urkunden, Buch- bzw. Sachpreise und als Sonderpreis ein 3-tägiges Praktikum an der Hochschule Merseburg oder an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf einen bestimmten Preis. Meine Helfer bearbeiten nur solche Einsendungen, bei denen die Beobachtungen und Auswertungen in einer ansprechenden und sauberen Form dargestellt sind.
Bitte fülle das Deckblatt vollständig und gut lesbar aus. Lass deine Eltern unterschreiben und sende deinen Brief
bis zum 30.04.2022 an die für dein Bundesland aufgeführte Adresse. Einsendungen mit unvollständigen Angaben oder fehlender Unterschrift eines Erziehungsberechtigten können bei der Bewertung nicht berücksichtigt werden.
Beachte bitte die folgenden Hinweise! (Teilnahmebedingungen)
1. Bevor du mit dem Experimentieren anfängst, sprich mit deinen Eltern darüber.
2. Du kannst gern mit einem Freund oder einer Freundin zusammen experimentieren. Allerdings muss jeder eine
eigenständige Arbeit einreichen.
3. Hefte dieses Deckblatt fest vor deine Lösungen.
4. Verpacke deine Lösungen nicht in Sichthüllen oder Mappen.
5. Sende uns deine Lösungen nicht digital auf einem Datenträger, per E-Mail oder Fax.
6. Aus organisatorischen Gründen ist eine Rücksendung deiner Arbeit nicht möglich.
7. Beachte, dass deine Einsendung ausreichend frankiert ist.
8. Deine Daten werden nur für den Wettbewerb gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
9. Deine Eltern sind mit einer möglichen Veröffentlichung deines Namens und deiner Arbeit im Internet auf der Seite www.chemkids.de bei „sehr erfolgreicher“ Teilnahme einverstanden

Das Mitmach-Formular und die Aufgaben findest du hier: Chemkids_Aufgabe_2-2021-22

Chemie LK – Exkursionsbericht 14.12.2021 „Gläsernes Labor“

 

03.01.2022

Autoren: Felix Große, Maximilian Almas

– Besuch des „Gläsernen Labors“ am Campus Berlin-Buch des Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft –

Wir, der Chemie-Leistungskurs von Frau Fischer, haben am 14.12.2021 im Rahmen des dritten Semesters, dem Themengebiet der organischen Chemie einen Ausflug zum „Gläsernen Labor“ am Campus Buch geplant und durchgeführt. Das Thema unseres Ausflugs war die Synthese von Koffein.

Wir sind gemeinsam mit zwei weiteren Lernenden des Chemie Grundkurses an der Schule gegen 11 Uhr losgefahren. Nach zweistündiger Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln begann unser Experiment im „Gläsernen Labor“ am Campus Buch. Die Einführung wurde von zwei netten Angestellten des Campus übernommen, sie begleiteten uns darüber hinaus auch durch das gesamte Experiment und halfen uns dabei Fehler zu vermeiden.

Absolviert wurden die Experimente in verschiedenen Gruppen. Wir wurden in vier Gruppen eingeteilt, zwei für die Synthese von Koffein und zwei für das Nachweisen von Coffein. Die Durchführung des Experiments erfolgte mithilfe eines eigens dafür geschriebenen Heftes. Abgelaufen ist das Ganze dann immer, indem wir den Prozess im Heft nachvollzogen und anschließend selbst durchgeführt haben. So haben wir im Laufe von drei Stunden eine Rohlösung für Koffein aus Kaffee angesetzt, die Lösung gereinigt und mit Schwefelsäure und Chloroform gewaschen sowie verdampft zum Erhalt von reinem Koffein.

Zum Abschluss gab es noch ein Abschlussgespräch mit dem gesamten Kurs, in dem wir erklärt haben, was wir in den drei Stunden gelernt und experimentiert haben. Wir konnten sogar in einem abschließenden Nachweis überprüfen, ob unser synthetisierter Stoff Koffein enthält. Um 17 Uhr endete dann unsere Exkursion und wir durften uns selbständig auf den Rückweg machen.

Die allgemeine Meinung des Chemie-Leistungskurs zur Exkursion ist eine ausdrückliche Empfehlung. Die Exkursion gab uns die Möglichkeit, mit den Stoffen und Geräten zu experimentieren und deren Wirkung zu beobachten, die sonst im Rahmen des Schulunterrichts nicht möglich sind. Wir hatten alle persönlich viel Spaß bei der Exkursion, was noch bekräftigt wurde durch das nette Personal des Campus, welches uns während des Nachmittags begleitet hat.

Persönliche Höhepunkte für Schüler aus unserem Kurs war die Extraktion von Koffein aus der Bohne, das Waschen von Koffein im Scheidetrichter mit Schwefelsäure und Chloroform sowie das Nachweisen von Koffein mit der Säulen-Chromatographie und das Austesten, welchen Effekt Koffein auf den menschlichen Körper hat.

Stop-Motion-Filme Klasse 9 

Im Rahmen des Themengebietes Salze haben die Schülerinnen und Schüler Stop-Motion-Filme erstellt. Dabei konnten sie ihre Kreativität frei ausleben. Die Produkte sind leider nicht ganz fehlerfrei, aber trotzdem sehr gelungen.

 

';