Sport

Keine Stunde im Leben, die man mit Sport verbringt, ist verloren.“ (W. Churchill)

Der Schulsport fördert in besonderem Maße die ganzheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Er bietet vielfältige Gelegenheiten zur Wertevermittlung und zum sozialen Lernen. Grundlage des Sportunterrichts ist das schulinterne Curriculum, welches auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne entwickelt wurde. Das Fach Sport wird in der Sekundarstufe I und II koedukativ unterrichtet.

In den Klassen 7-10 wird eine vielfältige Bandbreite von Sportarten geboten, die den Sportunterricht abwechslungsreich und interessant machen.

Sport kann für die Präsentationsprüfung im MSA gewählt werden.

In der SEK II können alle Schülerinnen und Schüler in jedem Semester eine Sportart wählen, wobei einige Vorgaben aus dem Rahmenlehrplan berücksichtigt werden müssen. Derzeit stehen folgende Grundkurse angeboten: Leichtathletik, Schwimmen, Gerätturnen, Gymnastik-Tanz, Schwimmen, Fitness, Volleyball, Basketball, Handball, Fußball, Badminton und Tischtennis.

Sport kann als 4. Prüfungsfach und als 5. Prüfungskomponente gewählt werden, sofern der Sporttheorie-Kurs belegt wurde.

Der Sportunterricht findet auf unserem Sportplatz, der über eine Weitsprunganlage, eine 100 m – Bahn, ein Beachvolleyballfeld und ein Fußballfeld verfügt, sowie in unserer großen Turnhalle, die in 4 Hallen unterteilt werden kann, statt.Jährlich nehmen unsere Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Wettkämpfen teil, um sich mit anderen Schulen zu messen: Bundesjugendspiele in der Leichtathletik, Staffelwettbewerbe und Crosslauf, Rundenspiele der Berliner Schulen gehören zur Tradition.

 

Crosslauf-Finale am 27.4.22
';